· 

Was ich immer als erstes tue, wenn es Herbst wird

 Hei, hei hussassa! Der Herbst, der Herbst. Er schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter. Heia hussassa, der Herbst ist da!…

Auch wenn es rein meteorologisch noch nicht stimmt, so kann man es doch schon spüren: der Herbst steht in den Startlöchern.  Allmählich ziehen wir uns wieder nach drinnen zurück und richten es uns dort gemütlich ein.

 

Woran ich immer merke, dass der Herbst langsam Einzug hält?

Der abendliche Hundespaziergang fällt immer früher aus, die ersten Kerzen im Haus werden angezündet und man denkt über das Anschalten der Heizung nach. Außerdem werde ich früher müde, gehe zeitiger ins Bett und finde wieder mehr Zeit für ein ausgiebiges Basenbad am Abend.

 

Aber, was tue ich konkret immer als erstes im Herbst?

 

Ganz einfach: Ich wasche den Bezug meiner Wärmflasche und mache einen Leberwickel. Der Leberwickel ist eine Anregung zur Entgiftung der Leber und sollte am besten zwischen 12 und 14 Uhr, aber auch abends, durchgeführt werden. Am Abend wirkt er zudem noch einschlaffördernd.

 

Durchführung:

 

· Die Wärmflasche wird mit heißem Wasser gefüllt

· Das kleine Handtuch wird mit heißem Wasser getränkt

· Das Handtuch wird gut ausgewrungen und doppelt gefaltet auf die Leberregion gelegt

· Die Wärmflasche wird auf das Handtuch gelegt

· Mit einem großem Handtuch wird alles schön abdeckt

· Nun kann man 30 Minuten gut zugedeckt ausruhen (wenn möglich nicht länger)

 

Ein Leberwickel wirkt sehr entspannend und kann als Belohnung für den Körper angesehen werden. Abends wirkt ein solcher Wickel schlaffördernd. Bitte tastet euch vorsichtig an die Endtemperatur und die Dauer des Wickels heran, nicht, dass ihr euch verbrennt oder die Entgiftungserscheinungen zu stark ausfallen. Keine Panik, eine normale Rötung der Haut ist völlig normal!

 

Wer noch mehr für seine Gesundheit im Herbst tun möchte, der melde sich bei meiner WhatsApp-Challenge - "Dieses Jahr erwischt es mich einmal nicht!" 30 - Tage um aktiv an der Steigerung des Immunsystems zu arbeiten - an.

 

Alle Infos hier: https://www.hs-gesundheitsberatung.de/2019/09/10/was-ich-immer-als-erstes-tue-wenn-es-herbst-wird/

(bitte nach unten scrollen)

 

 

Heike Schories

Ganzheitliche Ergänzungen zur konventionellen Krebstherapie
Ganzheitliche Gesundheits- und Vitalstoffberaterin
Stressmanagement- und Mentaltrainerin

Vorträge und Beratungen

Neuhofener Straße 102
67165 Waldsee
Telefon: 0176 23530637
E-Mail: info@hs-gesundheitsberatung.de