Was braucht dein Darm wirklich?

Plagst du dich auch schon länger mit Darmproblemen? Möchtest du aktiv etwas für deine Darmgesundheit tun? Möchtest du dein Immunsystem durch eine optimale Darmfunktion unterstützen? - Dann erfahre hier mehr!

Ein besonders wichtiger Baustein zur Darmgesundheit ist die Besiedlung des Darmes mit guten Darmbakterien. Erstrebenswert wäre es, ein individuelles, ausgewogenes Verhältinis von Bakterien im Darm zu schaffen.

 

Mit Hilfe der folgenden Tipps kann du deinen Darm unterstützen und ihn zu Regeneration anregen:

  1. Ernähre dich möglichst pflanzenbetont, am Besten vegan, denn in den Pflanzenfasern sind viele präbiotische Keime, die dafür sorgen, dass sich die guten Bakterien auf Dauer in deinem Darm ansiedeln.
  2. Nutze so wenig verarbeitete Produkte wie nur möglich. Dadurch reduzierst du die Anzahl der Produkte, die deinen Darm auf Dauer schädigen. Diese sind vor allem Farb- und Süßstoffe, E-Nummern, Konservierungsstoffe, Emulgatoren, etc.
  3. Führe eine 3-monatige Darmkur durch. Am Besten benutzt du dazu verschiedene probiotische Kapseln. Du solltest die Einführung dieser Produkte langsam integrieren. Nach ca. 1 Woche kannst du die Dosis auf 40 - 60 Mrd. Einheiten steigern und nach ca. 1,5 Monaten halbieren. Wichtig: wechsle das Produkt während der Kur mehrmals, so ist gewährleistet, dass du mit allen Bakterienstämmen ausreichend versorgt bist und sich die guten Bakterien auch auf Dauer in deinem Darm ansiedeln.

Heike Schories

Ganzheitliche Ergänzungen zur konventionellen Krebstherapie
Ganzheitliche Gesundheits- und Vitalstoffberaterin
Stressmanagement- und Mentaltrainerin

Vorträge und Beratungen

Neuhofener Straße 102
67165 Waldsee
Telefon: 0176 23530637
E-Mail: info@hs-gesundheitsberatung.de